Bis hierhin

Bis hierhin bin ich gekommen. Und so nehme ich mir die Zeit, mich nicht darum zu sorgen, dass ich noch lange nicht am Ziel, am Ende meines Studiums oder in der tollen Zukunft, von der ich träume, angekommen bin. Ich nehme mir die Zeit, darüber nachzudenken, was all die Dinge bedeuten, die mich hierher geführt … Bis hierhin weiterlesen

Lautlos

bin ich die Tage. Lautlos sind meine Tage. Ich rede nicht. Mein Mann redet nicht. Oskar sowieso nicht. Und in mir schreit es. Es schreit und schreit und schreit. Ich wünschte mir, taub zu sein. Geh da hoch und spring. Spring doch einfach. Hör auf zu Essen. Das dauert zwar länger. Aber funktioniert auch. Jetzt … Lautlos weiterlesen

How to forget depression for a few minutes

Heute möchte ich mal wieder eine Liste machen. Durch meine nicht so ideale Medikamenten Einstellung plus der Verzicht auf soziale Kontakte, bin ich im Moment trotz Ehemann und Hund daheim recht depressiv und auch ängstlich. Und das ist vollkommen okay. Ich hätte jetzt zwar auch eine Unmenge an Zeit, um meine Masterarbeit zu beginnen, aber … How to forget depression for a few minutes weiterlesen

Let nature become your social contact

Ich bin zurück. Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, um mich zu sammeln. Ich hatte nicht das Gefühl, euch etwas mitteilen zu können. Weder etwas Schönes, noch etwas Hilfreiches, nicht mal was Trauriges. Es war vielleicht auch einfach zu viel. Ich habe jetzt drei Geschwister. Ich habe die Entscheidung getroffen, meinen derzeitigen, für mich sehr … Let nature become your social contact weiterlesen

Hinweis an mich selbst #11

Du hast so viel Liebe in dir. Sie reicht für jedes Lebewesen, für alles was da draußen ist, für alles um dich herum. Und wenn du dich traust, wenn du mutig bist, dann nimm doch ein wenig davon und schenke sie dir selbst. Für eine Sekunden, für ein paar Stunden, für ein ganzes Leben.

Über der Nulllinie

Mir geht es gut, in den letzten Tagen, bin ich im Durschschnitt ein wenig über der Nulllinie. Das liegt zum einen daran, dass ich bei meiner besten Freundin bin und mal wirklich über alles reden kann, ganz offen, ganz unverblümt. Es ist schön, nicht so zu tun zu müssen, als wäre alles super, als hätte … Über der Nulllinie weiterlesen