Schneeflockengold

Gemütlich sinke ich in die den Autositz. Ein wohliges Lächeln im Gesicht. Im Kopf noch das helle Licht meines Adventskranz und die Erleichterung darüber, dass meinem Mann der Adventskalender gefällt. Die Winterzeit ist jedes Jahr etwas schwer für mich, aber der erste richtige Schnee und der erste Advent sind immer was ganz Besonderes. Ich kann … Schneeflockengold weiterlesen

Calm down

Entspannt dich halt einfach mal. Hör auf, in deinen Gesicht zu kratzen. Stress dich doch nicht immer so. Mach dir nicht so viele Gedanken Sätze, die ich mir mehr als gelegentlich anhören darf. Von Freunden, Familie, Ehemann. Meine Lieben, so einfach ist es nicht. Und ich möchte mit meiner Diagnose keine Ausrede dafür haben, dass … Calm down weiterlesen

Hinweis an mich selbst #5

Einfach mal die Beine baumeln lassen. Nicht alles was krank ist, kannst du von innen heraus ändern. du bist weder allein für das Enstehen, noch für die Gesamheit deiner Symptone und deiner Krankheit verantwortlich. Manchmal darf man sich zurücklehnen und äußere Umstände verantwortlich machen. Manchmal muss man die Umstände änder, das Umfeld verlassen, schlechten Einflüssen … Hinweis an mich selbst #5 weiterlesen

Ganz nah

In den letzten Wochen hatte ich immer wieder Begegnungen, die mich mehr als nur ein paar Minuten aufgehalten haben. Und auch wenn mir das durchaus die Kraft geraubt hat, so fand ich es spannend und angenehm. Nicht immer schaffe ich den Absprung vom Gespträch und so verliere ich auch viel Zeit, aber ich darf vor … Ganz nah weiterlesen