Calm down

Entspannt dich halt einfach mal. Hör auf, in deinen Gesicht zu kratzen. Stress dich doch nicht immer so. Mach dir nicht so viele Gedanken Sätze, die ich mir mehr als gelegentlich anhören darf. Von Freunden, Familie, Ehemann. Meine Lieben, so einfach ist es nicht. Und ich möchte mit meiner Diagnose keine Ausrede dafür haben, dass … Calm down weiterlesen

Chasing the light

Ich bin in der Nacht von Donnerstag auf Freitag um halb vier aufgewacht und habe überlegt einfach liegen zu bleiben. Aber für mein Vorhaben habe ich den Donnerstag von morgens bis abends komplett durchgeplant gehabt. Ich wollte mir mal was Gutes tun. Zum Frühstücksbuffet auf den Falkenstein. Davor den Sonnenaufgang von der Burgruine auf dem … Chasing the light weiterlesen

Abgehoben

Lange Zeit habe ich keinen Eintrag mehr geschrieben. Warum? Ganz einfach, weil ich nichts zu schreiben hatte. Auch heute fühle ich mich noch nicht wirklich danach, der Welt etwas mitzuteilen. Ich war lange krank, hatte viel mit Sorgen bezüglich meiner Fitness und meines Gewichts zu kämpfen. Sorgen um meine Freunde und meine Familie. Ich habe … Abgehoben weiterlesen

Freunde, die wie Gärten sind

Der heutige Beitrag ist ein kleiner "Lobgesang" an meine Freundinnen. Die Menschen in meinem Leben, die ihr Handy nachts auf laut stellen, damit sie für mich erreichbar sind, wenn ich wieder Suizidgedanken habe. Die Menschen, die sofort zur Stelle sind, wenn ich einen Nervenzusammenbruch habe. Dann an meinem Bett sitzen und mir gut zureden. Die, … Freunde, die wie Gärten sind weiterlesen