Let nature become your social contact

Ich bin zurück. Ich habe ein bisschen Zeit gebraucht, um mich zu sammeln. Ich hatte nicht das Gefühl, euch etwas mitteilen zu können. Weder etwas Schönes, noch etwas Hilfreiches, nicht mal was Trauriges. Es war vielleicht auch einfach zu viel. Ich habe jetzt drei Geschwister. Ich habe die Entscheidung getroffen, meinen derzeitigen, für mich sehr … Let nature become your social contact weiterlesen

Das Leben neben der Krankheit

Lange Zeit war ich so krank, dass ich nichts mehr hinbekommen habe... Papierkram, Termine, Studium usw. Dann habe ich Medikamente bekommen und fing an eine Menge Dinge auszuprobieren und zu machen, um meiner Krankheit entgegenzuwirken und nun weiß ich nicht mehr was ich tun soll außer abzuwarten. Denn meine Therapeutin sagte zu mir, dass ich … Das Leben neben der Krankheit weiterlesen

Chaos as always

Am Samstag das erste mal seit Monate wieder nach dem Essen erbrochen, am Montag Dosis des Antidepressivums erhöht, am Dienstag mal wieder zwei Sporteinheiten an einem Tag gemacht. In den letzten Tagen ist viel Dynamik vorhanden. Es geschehen eine Menge Veränderungen und das kann ich gar nicht leiden. Mein Mann hat sich spontan für ein … Chaos as always weiterlesen

Dschungel-Feeling

Am Dienstag habe ich mir ein neues Tattoo stechen lassen, ein kleinen Meerespflanzendschungel. Im ersten Moment empfand ich das Motiv als zu dicht gezeichnet, befand es dann aber doch sehr passend für mich. Viele Wochen fühlen sich für mich an wie ein Unterwasserdschungel. Eine Menge Pflanzen, in denen ich mich verfange, wenig Licht, keine Möglichkeit … Dschungel-Feeling weiterlesen