Lange Zeit war ich so krank, dass ich nichts mehr hinbekommen habe… Papierkram, Termine, Studium usw. Dann habe ich Medikamente bekommen und fing an eine Menge Dinge auszuprobieren und zu machen, um meiner Krankheit entgegenzuwirken und nun weiß ich nicht mehr was ich tun soll außer abzuwarten. Denn meine Therapeutin sagte zu mir, dass ich schon alles mache, mich genug kümmere, die richtigen Einstellungen habe und es geht mir nicht viel besser. Dafür müssen wir das Umfeld ändern und das ist gerade noch nicht möglich.

Also lebe ich von Tag zu Tag, nehme meine Medikamente, mache die ganzen Techniken, verschiebe meine Zukunftssorgen und halte mich an meine Minimumziele.

Und ich bin es so leid, einfach nur auf die wichtigen Termine, Deadlines und nächsten Schritte zu warten. Warten und währenddessen weiter leiden.

Aber so ganz nebenbei mache ich wieder Sachen, die mir schon immer Spaß gemacht haben. Und ich mache sie nicht, weil ich das für meine Krankheit machen muss, sondern weil ich einfach Bock drauf habe. Ich schreibe wieder mehr auf meinem Blog, versuche wieder mehr Fotos zu machen, backe, kaufe mir mal wieder Kleidung, die ich wirklich liebe und mache kleine Geschenke für Freunde und Familie. Ich schaue, was ich möchte und was nicht. Seit ich die Entscheidung getroffen habe, meine derzeitige Lebenssituation endgültig zu ändern, weil ich sie so nicht mehr will. Fällt mir auch auf, was mir sonst alles nicht wirklich passt und was es noch so zu ändern gibt.

So ganz neben dem Warten und Gesundwerden, findet mein Leben statt. Irgendwie habe ich sogar Zeit, mich wieder zu finden und ein Leben aufzubauen, das mir gefallen könnte. An meinen guten Tagen fällt mir das auf, und an den Tagen klappt es besonders gut.

Während ich von einem Termin zum nächsten fiebere, klopft mein Leben leise an: Ich bin langsam bereit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s