War das Essen das ich am Wochenende hatte. Warum ich über Essen schreibe?

Weil Essen im Moment eine Belastung ist. Noch mehr als sonst. Denn ich habe Angst, dick zu werden, unsportlich auszusehen. Jeden Tag. Und nun kommen nach jeder Mahlzeit Magen-Darm Probleme dazu. Die habe ich schon länger, aber seit Neuestem ist es noch schlimmer geworden. Und ich weiß nicht, ob es am Essen liegt oder nicht. Ich traue mich vorm Sport nichts mehr zu essen. Es ist unangenehm mit anderen zu tun zu haben. Ich habe Bauchschmerzen und bin immer auf der Suche nach der nächsten Toilette.

Endlich habe ich mich dazu überwunden, einen Termin in der Frauenklinik zu machen. Mit all meinen Symptomen, Rückenschmerzen, Magen-Darm Probleme und die Psyche, dazu unregelmäßige Blutungen habe ich mich dazu entschlossen, untersuchen zu lassen, ob ich die Krankheit Endometriose habe.

Lange habe ich mich dagegen gesträubt, weil die Untersuchung aufwendig ist und letztendlich nicht viel ändert, außer das ich weiß, woher meine Probleme auch kommen könnten oder warum sie so stark sind.

Denn ich möchte wieder einfach essen, und nicht immer denken, ob die Gemüse Pfanne jetzt wieder zum Magengrummeln geführt hat oder Melone zur Übelkeit. Ich mache mir schon genug Sorgen um meine Ernährung. Im Moment muss ich mich richtig zwingen zu essen, auch wenn es total lecker ist. Denn es macht keinen Spaß, ich kann es nicht genießen. Da vergeht einem richtig die Laune, wenn man sich nach dem Essen nicht mal etwas länger an einem Stick unterhalten kann, weil man ständig die Toilette aufsuchen muss. Und gerade gegen das Übergeben muss ich eh immer ankämpfen.

Essen sollte das Leben nicht so einschränken. Ich möchte nicht deswegen die Lust aufs Leben verlieren. Ich möchte mal über was anderes als über meinen Körper und meine Ernährung nachdenken.

Ich möchte essen können wie alle anderen, damit das Leben auch wieder vorzüglich wird.

4 Kommentare zu „Vorzüglich

  1. Heyhey!
    Dauert es noch lange, bis du deine Untersuchung hast? 😯
    In jedem Fall – und unabhängig vom Ergebnis – hoffe ich, dass es dir in Bälde wieder besser gehen wird! Essen nicht genießen zu können ist (erfahrungsgemäß) echt traurig-
    Dir einen gemütlichen Restabend! 😊
    VVN

    Liken

  2. In einem Monat habe ich erst das Erstgespräch, um zu schauen ob ich ins Bild passe. Es dauert also noch ein bisschen! 🙈 Danke für deine Anteilnahme! Kannst du es denn mittlerweile genießen?
    Liebe Grüße ☺

    Liken

  3. Es gibt gute und schlechte Phasen. Natürlich- 😉

    Auch blogtechnisch hab ich mich bereits länger dazu ausgelassen – ich liebe Essen: EIGENTLICH. Ich nehme mir auch gerne Zeit dafür! Oftmals lässt mein Tagesrhythmus oder mein Kopfchaos das aber nicht zu- 🤔

    Aus dem entnommen, was ich bisher von dir gelesen hab, weißt du ja, wie es ist. Dass du zusätzlich noch diese ganzen körperlichen Symptome hast, stell ich mir sehr hart vor… Das braucht kein Mensch! 😉

    Daher von Herzen gute Besserung: ich les wieder rein! ^^

    Gefällt 1 Person

  4. Ja das kenne ich. Essen kann so schön sein aber auch genauso schrecklich, ich drück uns die Daumen, dass wir es zukünftig mehr genießen können!! Hauptsache es gibt Austausch und man ist nicht allein ☺️

    Dir noch einen schönen Abend und danke Dir!!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.