Ich haben ein ganzes Rudel Zimmerpflanzen. Und irgendwie habe ich meine Pflänzchen ein bisschen vernachlässigt. Am Anfang war ich Feuer und Flamme und habe Woche für Woche neue Pflanzen gekauft, vereinzelt, gedüngt, bewässert und gepflegt. Ich habe ihnen beim gedeihen und wachsen zugesehen und mich erfreut. Über den Sommer habe ich die Leidenschaft ein bisschen verloren, vor allem nachdem mir einige eingegangen sind, weil ich zu lange nicht zu Hause war.

So fühlt es sich irgenwie mit meiner psychischen Gesundheit an. Am Anfang war ich ganz begeistert von der Idee gesund zu werden und hab ganz viel gemacht und ausprobiert, damit es mir besser geht. Hab mir den süßen Oskar geholt. Mir wieder mehr erlaubt, die Tabletten genommen. Und jetzt merke ich, dass ich mich wieder verloren habe. Ich habe das Gefühl, dass das alles nicht gebracht hat. Dass mein Pflänzchenwald, mein Garten, meine psychische Gesundheit nicht mehr wächst, nein sogar ein wenig eingegangen ist, das eine oder andere Gewächs. Und gerade fällt es mir unglaublich schwer, mich wieder darum zu kümmern, dass es ihnen wieder gut geht. Das wässern schaffe ich gerade so. Aber darüber hinaus… Keine extra Pflege, kein Umtopfen in schönere Gefäße.

Ich hab gedacht, dass ein paar Wochen volle Zuwendung reichen würde und das es dann von selbst läuft. Dass mein Psychowald von allein weiterwächst und gedeiht. Aber er ist noch zu klein und zu jung. Es gibt viele verschiedene Pflanzen und jede einzelne braucht etwas anderes. Meine psychische Gesundheit hat noch einen langen Weg vor sich und sich darum zu kümmern, ist keine halbherzige Arbeit. Es braucht eine Menge Geduld, Fürsorge und Aufmerksamkeit. Es muss immer wieder was Neues ausprobiert werden, wenn die eine oder andere Technik nicht klappt. Sie setzt sich aus mehrere Teilen zusammen, die alle individuell versorgt und bearbeitet werden müssen. Ein Haufen von wachsenden Pflanzen. Ein Vollzeitjob, der es wert ist.

Es gibt keinen Urlaub von der Psyche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s